Der Hospizverein

Der Verein Hospiz zur heiligen Elisabeth e.V. wurde 1990 mit dem Ziel gegründet die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass unheilbar erkrankte Menschen und ihre Angehörigen im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung Hilfe und Beistand, sowie kompetente, respektvolle Betreuung und Pflege erhalten.

Bereits 1991 wurde in Trägerschaft des Vereins das St. Elisabeth Hospiz in Lennestadt-Altenhundem eröffnet, die erste stationäre Einrichtung im ländlichen Raum, in der zu dieser Zeit noch jungen Hospizbewegung in Deutschland.

Neben der ideellen, personellen und finanziellen Verantwortung für das St. Elisabeth Hospiz, arbeitet der Verein auf Kreis- und Landesebene zusammen mit weiteren Trägern und Institutionen der hospizlichen Hilfen und der Palliativmedizin.

Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Hilfen und Leistungen zu koordinieren, qualitativ weiterzuentwickeln und wirtschaftlich abzusichern.

Der Verein Hospiz zur heiligen Elisabeth e.V. ist als mildtätig anerkannt, Mittel des Vereins dürfen ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.

> Download Satzung

Verein Hospiz zur Hl. Elisabeth e.V.
Auf der Ennest 38
57368 Lennestadt-Altenhundem

Sekretariat Dorothee Loos

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 8:30 - 14:00 Uhr, Mi 12:00 - 17:00 Uhr

Tel. 0 27 23 / 6 06 44 02
Fax 0 27 23 / 6 06 44 07
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!